Eingeschränkter Trainingsbetrieb ist angelaufen

Liebe TennisspielerInnen,

lange hat es gedauert, viele von euch haben auch schon lange darauf gewartet. Jetzt aber konnten wir die Plätze wieder öffnen. Hierzu wurden in den letzten Tagen einige Arbeiten durchgeführt. Danke an alle Helfer.

Die aktuelle Situation zwingt uns aber dennoch zu einigen Einschränkungen. Da wir keinen Einfluss darauf haben, müssen wir uns der Situation anpassen. Hier spielt es auch keine Rolle, wie der einzelne von uns über die Situation denkt. Wir sollten dennoch positiv an die Sache rangehen, da wir uns endlich wieder unserem Sport widmen können.

Bitte beachtet alle die Anweisungen im Anhang. Diese sind vom BTV erstellt und gelten für alle Vereine. Diesen Aushang findet ihr auch im Schaukasten und am Infobrett. Übergeordnet sind weiterhin die Regelungen der „Vierten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ gültig. Auch diese findet ihr im Anhang.

Da wir eine Sparte des TSV sind und auch für den Hauptverein verschiedene Vorschriften vorliegen, gelang uns die Freigabe durch die Benennung eines „Risikobeauftragten“ und zusätzlicher Vorsorgemaßnahmen. Diese Rolle (und die beachtliche Verantwortung) wird für uns Jens Gräfe übernehmen. Er ist Ansprechpartner für alle Fragen zum Spielbetrieb und auch für den ordungsgemäßen Ablauf verantwortlich. Vielen herzlichen Dank dafür.

Bitte beachtet, daß der TSV die Anlage sofort wieder schließt, wenn es zu Verletzungen der Vorschriften kommt. Sowohl Jens als Risikobeauftragter als auch die Vorstandschaft und die Trainer (während des Trainings) sind befugt, Mitglieder, die sich nicht konform verhalten, des Platzes zu verweisen!

Der Spielbetrieb kann daher nur unter diversen Voraussetzungen stattfinden: Im Wesentlichen (nur ein Auszug) bedeutet das für uns:

 

1: Alle Spieler/Innen haben sich vorab bei Jens für den entsprechenden Termin anzumelden.

Dies kann per whatsapp oder telefonisch geschehen ( 0151 5437 6608). Er wird eine Info mit der aktuellen Nummer des Zahlenschlosses am Eingang zurücksenden und man kann somit die Anlage betreten. Mit dieser Anfrage anerkennt jeder die derzeit gültigen Regeln des Ministeriums und des BTV. Diese können nochmal,sowohl im Anhang als auch auf der Anlage (hängen im Schaukasten und an der Infotafel) eingesehen werden. Zudem muss man sich vor Spielbeginn noch in die bekannte Spielliste eintragen. Näheres siehe dann an der Infotafel.

Mit dieser Eintragung erkennt er/sie noch einmal die Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV sowie die bekannten allgemeinen Verhaltensregeln an.

Bitte beachtet, dass die Rückmeldung auch verzögert kommen kann. Zur Sicherheit bitte 1 Tag im Voraus anmelden.  

 

2. Jeder hat beim Betreten der Anlage eine Mund/Nasenschutzmaske mitzuführen, die er immer dann aufzusetzen hat, wenn die erforderlichen Abstände nicht eingehalten werden können z.B. beim Umziehen (nur im Freien) oder (wenn unbedingt nötig) „zu zweit“ auf der Toilette oder beim Betreten und Verlassen der Anlage (aber auch da ist es möglich mit dem erforderlichen Abstand zu agieren ;-).

3. Es sind jederzeit die erforderlichen 1,5 m Abstand einzuhalten.

4. Es dürfen nicht mehr als 5 Spieler gleichzeitig (hier Trainer + 4 Spieler) auf dem Platz sein.

5. Doppel dürfen nicht gespielt werden, Abstände sind einzuhalten. „Abklatschen“, Verabschiedung/Begrüßung etc. haben zu entfallen.

6. Es dürfen keine Duschen benutzt werden. Toiletten dürfen benutzt werden. Seife und Einmalhandtücher sind an den Waschbecken bereitgestellt.

7. Es werden noch keine Getränke zur Verfügung gestellt.

8. Die Bänke und Stühle auf der Terrasse dürfen nicht benutzt werden.

9: Die Anlage hat nach dem Spiel (sofern sich keine neuen Paarungen auf dem Platz befinden) wieder verschlossen zu werden (auch mit Zahlenschloß).

10. Den Anweisungen der Trainer oder den Mitgliedern der Vorstandschaft sind nachzukommen.

11. Absperrungen sind zu respektieren 

Gerne stehen wir euch für Fragen hierzu zur Verfügung. Bitte beachtet aber auch, dass wir nicht auf jede Frage eine (für jeden andere), erfüllende Antwort haben werden.

Im Grunde ist es nicht so schwer. Es müssen alle den erforderlichen Abstand zueinander einhalten. Die Anlage ist groß genug. Das mit dem „Bierchen“ nach dem Spiel kommt sicher auch wieder.

Wenn jemand seine Arbeitsstunden ableisten möchte, so ist das auch derzeit möglich. Bitte wendet euch an Jens Gräfe, Reinhard Klein oder mich. Wir haben noch für jeden etwas in petto ;-)

(robert.kaul@_we_dont_like_spam_gmx.net; 0157 561 365 58)

 

Der wichtigst Grundsatz lautet: 

HALTET IMMER ABSTAND voneinander

Wir hoffen auf euer aller Verständnis. Bleibt gesund und habt Spaß am Tennis. 

 

Mit sportlichen Grüßen

Tennisclub Altenstadt
Die Vorstandschaft der Tennisabteilung