Aktuelle Einträge finden Sie auf dieser Seite

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,
    liebe Besucher und Gäste!

    Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Gemeinde Altenstadt. Auf dieser Seite stehen aktuelle Nachrichten und Termine. Für die Einträge in der mittleren Spalte können Sie einfach nach unten scrollen, um zu den Artikeln zu gelangen. Auf den folgenden Seiten haben wir sowohl für Bürger als auch für Gäste zahlreiche Informationen über die Gemeinde und die Vereine zusammengestellt. Weiter zum Grußwort des Bürgermeisters

     

    Was im März alles geboten ist

    Was der Monat März so bringt: Auf dem grünen Kalenderblatt ist es sauber aufgelistet. Es lohnt sich allemal, einen Blick drauf zu werfen und sich einen Überblick zu verschaffen, was in Altenstadt und Schwabniederhofen denn geboten ist. Mit einem Klick zum PDF

     

    Johann Emter die Bürgermedaille verliehen

    Johann Emter (links) und Bürgermeister Albert Hadersbeck. Foto: Wieland

    Dem Unternehmer Johann Emter (60) ist die Bürgermedaille der Gemeinde Altenstadt verliehen worden. Die Auszeichnung überreichte Bürgermeister Albert Hadersbeck neulich bei einer Feier im Rathaussaal. Die Bürgermedaille ist nach dem Ehrenring die zweithöchste Auszeichnung der Gemeinde.

    In der Begründung heißt es, dass Johann Emter einen für die Gemeinde bedeutenden und florierenden mittelständischen Betrieb aufgebaut hat. Die Firma Emter GmbH, außerhalb von Altenstadt am Standort Wolfgarten 1 an der B 472 gelegen, ist auf die Verwertung von Klärschlamm spezialisiert. 

    Begonnen hatte alles 1990 mit der Gründung des landwirtschaftlichen Lohnunternehmens Emter. Der Schwerpunkt lag auf dem Handel und der Verwertung organischer Abfälle. In der mehr als 25-jährigen Firmengeschichte war die Inbetriebnahme der Klärschlammverbrennung 2009 ein Meilenstein. Bei der Emter GmbH sind 90 Mitarbeiter beschäftigt.

    Bürgermeister Hadersbeck erwähnte in der Laudatio, Gemeinde und Bürger würden gleichermaßen von den Steuerzahlungen des Unternehmens profitieren. Zudem zeige sich Johann Emter stets großzügig, wenn er um Unterstützung für örtliche Vereine und Organisationen gebeten werde. Hadersbeck erwähnte auch, dass Emter immer bereit sei, durch Einsatz von Maschinen dem örtlichen Bauhof auszuhelfen, wie z.B. beim Schneeereignis in diesem Winter. Damit dokumentiere Johann Emter, der mit seiner Frau Christine im Fuchstal wohnt, die Verbundenheit zur Heimatgemeinde Altenstadt.  jj

     

    Feuerwehr: Das neue Mehrzweckfahrzeug ist da

    Jetzt steht er auf dem Hof bzw. in der Fahrzeughalle: der neue Mehrzwecktransporter für die Feuerwehr Altenstadt. Er ist mehr als nur ein gleichwertiger Ersatz für das bisherige Fahrzeug, das schon 29 Jahre alt ist. Der Transporter wird im Frühjahr noch offiziell den kirchlichen Segen erhalten. Die lokale Presse berichtete über die Ankunft. Siehe dazu im Kreisboten den Artikel "Blaulicht zur Abendstunde".

     

    Warum die Gemeinde den Hebesatz der Grundsteuer erhöht

    Mit einem "beachtlichen Sanierungsbedarf" bei den Ortsstraßen in der Gemeinde begründet Rathauschef Albert Hadersbeck den Beschluss des Gemeinderates, den Hebesatz bei der Grundsteuer ab dem Jahr 2019 auf 400 Punkte anzuheben. Dazu nimmt er auch in einer Bürger-Info Stellung. Hier nachlesen 

     

    Zwölf Jahre im Vorzimmer des Rathauschefs

    Sigrid Borberg, langjährig das vertraute Gesicht im Vorzimmer des Bürgermeisters, wurde von Albert Hadersbeck verabschiedet.

    Sigrid Borberg, seit Juni 2004 Mitarbeiterin in der Verwaltungsgemeinschaft Altenstadt und gut zehn Jahre hauptsächlich im Vorzimmer des Bürgermeisters beschäftigt, ist offiziell verabschiedet worden. Ihre Nachfolgerin ist seit mehreren Monaten Kathrin Wispereit.

    Bürgermeister Albert Hadersbeck blickte darauf zurück, dass Sigrid Borberg ab 2004 zunächst im Personalbüro und anschließend in der Kämmerei arbeitete. Nach dem Ausschieden von Ilse Hark im September 2006 war sie vorwiegend im Vorzimmerbüro beschäftigt.

    Dabei hat es sich laut Hadersbeck nicht immer vermeiden lassen, dass es manchmal auch „turbulent zuging“. Fingerspitzengefühl sei vor allem beim Koordinieren der Termine und Bürgergespräche notwendig gewesen. Der Bürgermeister überreichte einen Bayerischen Löwen mit dem Altenstadter Wappen.  jj 

     

    Zur Sicherung der Gehwege im Winter

    Mit dem Thema, wie Gehwege im Winter zu reinigen und sichern sind, befasst sich Rathauschef Albert Hadersbeck in der aktuellen Bürgerinformation. Ausführlich nimmt er dazu in dem Brief Stellung, der an alle Haushalte verteilt worden ist. Die Information ist auf dieser Gemeinde-Homepage auch online eingestellt. Seite 1  und  Seite 2

     


     

    Bekanntmachungen & Bauleitplanungen“

    Amtliche Bekanntmachungen und die rechtsgültigen Bauleitplanungen der Gemeinde finden Sie auf der Seite der VG Altenstadt

     

    Breitbandförderung - Breitbandausbau

    Die Gemeinde Altenstadt bleibt weiter am Thema "Breitbandausbau". Ein erster Schritt dazu ist die Veröffentlichung einer entsprechenden Planung,
    die hier zu finden ist

     

    Infos zur Basilika

    Wahrzeichen von Altenstadt ist die romanische Basilika, ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Die wesentlichen Informationen sind auf folgenden vier Seiten hinterlegt:
    Sehenswürdigkeiten
    Geschichte der Gemeinde
    Freunde der roman. Basilika
    Pfarreiengemeinschaft

     

    Der Gemeinderat

    Die 16 Gemeinderäte für die Periode 2014 bis 2020 haben die Halbzeit schon hinter sich. Die Übersicht mit Fotos von Bürgermeister und Gemeinderäten ist auf der Homepage unter Gemeinde | Gemeinderat (Stichwort in der linken Spalte) aufzurufen. Ganz einfach geht's mit einem Klick zur Galerie der Gemeinderäte

     
    Marienbrunnen
     

    Ortsplan

     
    Die romanische Basilika St. Michael. Foto: E. Kögl
     
    Die Pfarrkirche
    Heilig Kreuz in
    Schwabniederhofen.
     
     

    Bürgernetzwerk

     

    Die Gemeinde Altenstadt/
    Schwabniederhofen nimmt teil am Projekt

     

    gefördert vom