Aktuelle Einträge finden Sie auf dieser Seite

    Liebe Bürgerinnen und Bürger,
    liebe Besucher und Gäste!

    Herzlich willkommen auf der Internetseite unserer Gemeinde Altenstadt. Auf dieser Seite stehen aktuelle Nachrichten und Termine. Für die Einträge in der mittleren Spalte können Sie einfach nach unten scrollen, um zu den Artikeln zu gelangen. Auf den folgenden Seiten haben wir sowohl für Bürger als auch für Gäste zahlreiche Informationen über die Gemeinde und die Vereine zusammengestellt. Weiter zum Grußwort des Bürgermeisters

     

    KULZE Schwabniederhofen

     

    Feuerwehr I: Das neue Mehrzweckfahrzeug

    Bei einer Feier im Gerätehaus vorgestellt und gesegnet: das neue Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr. Foto: jj

    Als „hochwertiges Auto“ mit einer guten Ausstattung bezeichnete Kreisbrandinspektor Ludwig Fernsemmer (Peiting) das neue Mehrzweckfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Altenstadt. Es kostet 95.000 Euro, ist seit Februar vor Ort und erhielt nun im Mai durch Pfarrer Karl Klein den kirchlichen Segen. Zugleich wurden Schulungsraum und Stüberl vorgestellt, die im Obergeschoss ausgebaut wurden (siehe Bericht unten). Alles zum neuen Fahrzeug

     

    Feuerwehr II: Schulungsraum und Stüberl

    Beim Umbau des Stüberls und des Schulungsraumes sind, wie Vorstand Andreas Kögl erläuterte, schon ab März 2018 mit dem Entfernen der alten Decke „Tatsachen geschaffen worden“. Zwischen Stüberl und Schulungsraum – früher war dort das Probelokal der Blaskapelle – wurde eine Trennwand eingezogen. Zudem wurde zwischen dem Stüberl und der Hausmeisterwohnung des Ehepaars Heinrich isoliert, damit der Lärm nicht mehr so zum Nachbarn dringt. Neu sind Böden, Elektronik, Heizung sowie eine Akustikdecke im Schulungsraum, wo auch eine Leinwand mit Beamer zur Verfügung steht. Mehr dazu

     

    Pfarrer Klein verlässt die PG Altenstadt

    Auszug aus der Basilika - Foto von einem Festgottesdienst im April: Pfarrer Klein nimmt heuer Abschied von der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt. Foto: Wieland

    Pfarrer Karl Klein (37) verlässt die Pfarreiengemeinschaft (PG) Altenstadt und übernimmt im November 2019 die Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm. Er war seit Herbst 2012 Priester für die sechs Gemeinden Altenstadt, Hohenfurch, Schwabniederhofen, Schwabbruck, Schwabsoien und Sachsenried mit insgesamt gut 5000 Katholiken. Unterstützung in der Seelsorge erhält er von Pfarrer i.R. Siegfried Beyrer (78) und auch von Prälat Hans Frieß (75). Pfarrer Klein, der aus Dillingen stammt, wird in Neu-Ulm Nachfolger für einen Priester, der sein Amt wegen einer schweren Krankheit nicht mehr ausüben kann.

    In einer Mitteilung informiert der Generalvikar des Bistums, Harald Heinrich, darüber, dass Bischof Konrad Zdarsa dem Benefiziaten Sebastian Schmidt die Aufgabe anvertraut, ab Herbst 2019 die PG Altenstadt zu führen. Schmidt ist gebürtiger Berliner, 33 Jahre und studierte erst Sozialpädagogik und dann Theologie. Er wurde 2016 zum Priester geweiht und ist seit 2016 Kaplan bzw. Benefiziat in der Pfarreiengemeinschaft Buchloe. 

     

    Guter Brauch: Maibaum aufgestellt

    Für die Besucher war das Maibaum-Aufstellen in Altenstadt diesmal ein ganz besonderes Erlebnis. Von Kaltblütern, die der Ressle-Bauer aus Schongau einspannte, wurde der Baum vom Sportplatz zum Fundament gezogen, an dem der Maibaum die nächsten vier Jahre stehen wird. Vorneweg marschierte die Altenstadter Blaskapelle. 

    45 kräftige Maibaumfreunde hievten danach den 33 Meter langen (ein Meter höher als die zwei Türme der Basilika) in das Fundament an der Schongauer Straße. Die Kommandos dazu gab Richtmeister Markus Marchhauser. Für Markus Ressle war es mit dem 100-Tonnen-Kran ein leichtes, den Baum in die Verankerung zu heben. "Wir haben ein Stoßgebet zum Himmel geschickt, dass alles klappt und vor allem, dass wir schönes Wetter haben," meinte Florian Jocher von den Maibaumfreunden. Bürgermeister Albert Hadersbeck ist dankbar, dass sich so viele junge Leute im Dorf für diese Tradition engagieren. Pfarrer Karl Klein segnete den Baum. Am Ende sangen alle die Bayernhymne. Außerdem wurden die aus dem letzten Maibaum gefertigten Möbel versteigert. Der Erlös wird für die Anschaffung des nächsten Maibaumes verwendet.

     

    Die Termine im Mai auf einen Blick

    Was im Monat Mai in Altenstadt und Schwabniederhofen alles geboten ist: Das steht auf dem grünen Kalenderblatt. Die Übersicht ist auch online auf dieser Homepage der Gemeinde nachzulesen. Dazu einfach klicken und die Seite öffnen.

     

    Bürgerversammlung am Dienstag, 21. Mai

    Der Termin für die Bürgerversammlung 2019 ist der Dienstag, 21. Mai. Sie beginnt um 20 Uhr und findet diesmal im Gasthof Janser in  Schwabniederhofen statt. Um zahlreiche Beteiligung wird gebeten. Nach dem Bericht des Bürgermeisters besteht Gelegenheit, Fragen zu gemeindlichen Anliegen vorzubringen. 

     

    Nach dem Konzert = vor dem Musikfest

    Eine Aufnahme aus dem Jubiläumskonzert: die Musikerinnen und Musiker der Blaskapelle Altenstadt mit Dirigent Hans Daxer. Foto: Kindlmann

    Nach dem Konzert ist vor dem Musikfest: Dies trifft heuer auf die Blaskapelle Altenstadt zu. Denn sie richtet heuer für den Bezirk Füssen im Allgäu-Schwäbischen Musikbund das große Musikfest aus. Die Festtage sind Ende Juni, Gemeinschaftschor und Festzug als Höhepunkt finden am Sonntag, 30. Juni statt. Die Wertungsspiele sind schon am Wochenende, 25. und 26. Mai. Fürs Konzert zum Jubiläum "140 Jahre Blaskapelle Altenstadt" hat Dirigent Hans Daxer ein buntes Programm zusammengestellt. Hier geht's zum Bericht 

     

    Vorverkauf der Saisonkarten fürs Schwimmbad

    Schon jetzt läuft der Vorverkauf von verbilligten Saisonkarten für das Altenstadter Schwimmbad. Alleinerziehende zahlen 51 Euro, im Vorverkauf 47 Euro mit Kindern bis zu 16 Jahre,
    Familien 85 Euro | im Vorverkauf 80 Euro,
    Erwachsene 40 Euro | im Vorverkauf 36 Euro
    Kinder von sechs bis 16 Jahre 23 Euro | im Vorverkauf 19 Euro.
    Der Vorverkauf geht bis zum Freitag, 17. Mai.      Zum Bestellformular

     

    Novum: Alphornbläser eröffnen das Konzert

    Haben an den Stufen zur Apsis Aufstellung genommen: die Alphornbläser. Foto: Wieland

    Erstmals haben Alphornbläser das Alpenländische Singen und Musizieren in der Basilika eröffnet. Das Konzert - es war das zehnte dieser Art - erfreute sich wieder besten Zuspruchs. 350 Besucher kamen nach Altenstadt; 100 Stühle mussten zusätzlich bereitgestellt werden. Alle Zuhörer erfreuten sich an den besinnlichen Liedern und Instrumentalstücken. Nachdenkliche Betrachtungen kamen von Johannes Hitzelberger, der beim Bayerischen Rundfunk Moderator ist. Zum Eintrag

     


     

    Bekanntmachungen

    Amtliche Bekanntmachungen und die rechtsgültigen Bauleitplanungen der Gemeinde finden Sie auf der Seite der VG Altenstadt

     

    Breitbandförderung

    Die Gemeinde Altenstadt bleibt weiter am Thema "Breitbandausbau". Ein erster Schritt dazu ist die Veröffentlichung einer entsprechenden Planung,
    die hier zu finden ist

     

    Infos zur Basilika

    Wahrzeichen von Altenstadt ist die romanische Basilika, ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Die wesentlichen Informationen sind auf folgenden vier Seiten hinterlegt:
    Sehenswürdigkeiten
    Geschichte der Gemeinde
    Freunde der roman. Basilika
    Pfarreiengemeinschaft

     

    Der Gemeinderat

    Die 16 Gemeinderäte für die Periode 2014 bis 2020 haben die Halbzeit schon hinter sich. Die Übersicht mit Fotos von Bürgermeister und Gemeinderäten ist auf der Homepage unter Gemeinde | Gemeinderat (Stichwort in der linken Spalte) aufzurufen. Ganz einfach geht's mit einem Klick zur
    Galerie der Gemeinderäte

    Sitzungstermine

    Tagesordnungen

     
    Marienbrunnen
     

    Ortsplan

     
    Die romanische Basilika St. Michael. Foto: E. Kögl
     
    Die Pfarrkirche
    Heilig Kreuz in
    Schwabniederhofen.
     
     

    Bürgernetzwerk

     

    Die Gemeinde Altenstadt/
    Schwabniederhofen nimmt teil am Projekt

     

    gefördert vom